Pacific Garbage Screening

Pacific Garbage Screening ist mehr als nur ein Projekt: es bietet ein nachhaltiges Konzept zur Befreiung der Weltmeere von Plastikmüll und trägt damit zur Regenerierung des Ozeans bei.

Die Organisation Pacific Garbage Screening e.V. wurde 2016 gegründet und versucht seitdem, mit einer speziell konstruierten schwimmenden Plattform, Plastikartikel aus dem Meer zu filtern, ohne dabei Meereslebewesen zu gefährden. Neben der Umsetzung der Plattform steht gleichermaßen die Sensibilisierung der Gesellschaft im Vordergrund, um auf das Problem des Plastikmülls aufmerksam zu machen und die Menschen zu einem Umdenken zu bewegen.

MAXX by Steigenberger - Pacific Garbage Screening
MAXX by Steigenberger - Pacific Garbage Screening

Warum unterstützt MAXX die Organisation?

MAXX by Steigenberger - Pacific Garbage Screening

MAXX ist bewusst, dass sich ein erlebnisreicher Hotelaufenthalt mit der Rücksichtnahme auf die Umwelt vereinen lassen muss. Daher liegt es MAXX am Herzen, besondere Projekte zur Erhaltung von Naturräumen und zur Schonung natürlicher Ressourcen zu fördern.  

Aus diesem Grund unterstützt MAXX Pacific Garbage Screening im Kampf gegen Plastik. Zuletzt überreichte MAXX eine Spende in Höhe von 30.000 Euro. Diese Spende stammt aus dem „Deutsche Hospitality 1x1“, bei dem für jede Buchung über die hoteleigenen Websites, jeweils ein Euro für einen guten Zweck verwendet wird.

Mehr zu Pacific Garbage Screening

Im Kampf gegen Plastik

"Unsere Meere und Ozeane sind die Grundlage für alles Leben auf der Erde und doch verursachen wir ständig Zerstörung, indem wir zwischen acht und zehn Millionen Tonnen Plastik in sie einbringen"

Marcella Hansch, Gründerin Pacific Garbage Screening

MAXX by Steigenberger - Pacific Garbage Screening